Esel artgerecht gehalten, auf der Sandkoppel in Paaren / Glien
...aber bitte artgerecht!
 
Knuffige Langohren - viele Menschen lieben sie und möchten gerne selber Esel halten. Dabei wird leider oft nicht daran gedacht, dass Esel Exoten mit ganz besonderen Ansprüchen sind.
 
Viel Fläche, Wetterschutz und Artgenossen. Zwingende Voraussetzungen, um Esel artgerecht zu halten.
Eseln eine artgerechte Haltung zu bieten erfordert einiges an Kenntnissen und Fähigkeiten.
 
Was muss ich tun, um meinen Esel artgerecht unterzubringen?
 
Wissen über die Bedürfnisser der Esel sind grundlegend für eine gesunde Fütterung.
Mit der artgerechten Haltung alleine ist es nicht getan. Die Fütterung muss den Bedürfnissen der Tiere exakt angepasst sein, um es kurz zu fassen - nicht zu viel, nicht zu wenig, ausgewogen, reich an Minaralien, energiearm.
 
Wie gestalte ich die artgerechte Fütterung eines Esels?
 
Umgang mit Eseln und Ausbildung von Eseln. Das geht nur, wenn man selber über ausreichende Kenntnisse verfügt.
Langohren bedürfen, genau wie jedes andere Tier unter menschlicher Obhut, einer guten Erziehung und Ausbildung. Um mit einem Esel im Alltag umgehen zu können, muss man erst einmal erlernen, wie der Esel seine Umgebung wahrnimmt und darauf reagiert.
 
Wie "tickt" ein Esel und wie kann man ihn erziehen?
 
Wie muss ich mich im Umgang mit einem Esel verhalten?
 
Wenn man den Esel für Aktivitäten wie Eselwandern oder zum Kutsche fahren nutzen möchte, muss man diese Spezialfähigkeiten auch selber gut beherrschen. Dies dient nicht nur dem Erhalt der Eselgesundheit sondern auch der allgemeinen Sicherheit.
 
Wie bilde ich einen Esel aus?
 
Kranke und verletzte Esel müssen behandelt werden, dazu muss man erkennen können, was ihnen fehlt. Der Tierarzt, der die Behandlung durchführt, möchte außerdem bezahlt werden, das muss mit eingeplant sein.
Trotz guter Haltung und Fütterung können auch Esel einmal krank werden.
 
Wie erkennt man, dass es dem Langohr nicht gut geht?
 
Was tut man, wenn sich der Esel verletzt hat? 
 
Diese und viele weitere Fragen muss sich ein zukünftiger Eselhalter stellen - und beantworten. Er muss sich spezielle Eselkunde aneignen um Langohren artadäquat zu halten.
 
In unserem Basiskursen Grundlagen der Esel- und Mulihaltung, der regelmäßig bei uns in Paaren / Glien stattfindet, erwerben Sie die nötige Eselkunde.
 
Wir behandeln in diesen Eselseminaren alle Themen rund um artgerechte Haltung, Fütterung inkl. Giftpflanzen, Pflege von Fell und Hufen, das große Kapitel Eselgesundheit, Umgang und Freizeitgestaltung mit dem Esel. Wichtige Punkte wie Versicherungen und Verträge sind ebenfalls Inhalt unserer Eselkurse.
 
Der nächste Kurs Grundlagen der Esel- und Mulihaltung findet am zweiten Juli-Wochenende, 8. u. 9. Juli, hier bei uns in Paaren statt. Wenn Sie daran teilnehmen möchten melden Sie sich bald an, der Kurs ist fast ausgebucht.
 
Mehr Informationen über unsere Grundlagenkurse finden Sie hier. Für weitere Fragen zum Eselkurs , nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 
 
Für alle, denen dies jetzt zu kurzfristig ist gibt es im Oktober noch ein weiteres Seminar zum Thema Eselkunde.