Krippenspiel in der Kirche
Es war vor über 2000 Jahren,
als sich drei Männer - manche sagen drei Weise, andere reden von drei heiligen Königen - auf den Weg zum Jesuskind machten. Sie hatten Gaben für den neugeborenen Knaben dabei. Gold, Weihrauch und Myrrhe, so wird in den Überlieferungen berichtet. Bei uns ist der 6. Januar der Tag, welcher diesen drei Männern gewidmet ist, mancherorts ist es sogar ein Feiertag. In vielen Gegenden sind heute die Sternsinger unterwegs, um ihrerseits ihre Mitmenschen mit Gaben zu erfreuen. Die Weihnachtszeit endet traditionell an diesem Tag. Das ist für uns Eselfreunde ein guter Grund, noch einmal auf die vergangenen Tage zurückzublicken.
 
Wir waren in der glücklichen Lage, ebenfalls Geschenke an unsere Mitmenschen verteilen zu können. Ein Filmteam aus der Ukraine brachte die Anregung dazu. Im Rahmen einer Reportage wollten sie mit Eseln durch unsere Gemeinde, Paaren im Glien, ziehen. Die Esel sollten mit Geschenken beladen sein, welche dann an Bewohner, Familien mit Kindern, verteilt würden.
 
 Weihnachtsgaben für Familien im Dorf Paaren im Glien
Esel Ikarus, beladen mit Weihnachtsgeschenken für Familien mit Kindern in unserem Heimatdorf Paaren im Glien.
 
Das Filmteam
Das Filmteam aus der Ukraine. Im Zuge einer Reportage drehten sie bei uns in Paaren im Glien.
 
Esel und Menschen stärken sich bevor es losgeht.
Esel und Menschen stärken sich bevor es losgeht.
Esel und Menschen stärken sich bevor es losgeht.
Alle Esel sind fertig beladen, die Packsättel sind voll. Bevor wir losgehen müssen wir uns alle erst mal stärken. Für die Esel gibt es Heu, für uns Zweibeiner warme Getränke und auch etwas zum schmausen.
 
Geschenke-Esel
Vielen Dank an die Mitarbeiter von Zalando für diese vielen wunderschönen Geschenke. Ihr seid großartig.
Foto: Ein großzügiger Spender und Mitarbeiter aus dem Logistikzentrum Brieselang. 
 
Die Vorstellung, zur Weihnachtszeit anderen Menschen eine Freude bereiten zu können, gefiel nicht nur uns Eselfreunden. Die Mitarbeiter der Firma Firma Zalando, aus dem Logistikzentrum Brieselang, welche uns in diesem Jahr schon einmal tatkräftig unterstützen, nahmen die Gelegenheit war, den Gedanken des Gebens auszuleben. Sie spendeten großzügig Geschenke, welche uns, liebevoll weihnachtlich verpackt, kurz vor Weihnachten geliefert wurden.
 
Geschenke von ZALANDO.
Geschenke von ZALANDO.
Geschenke von ZALANDO.
Die Mitarbeiter der Firma Zalando haben nicht nur etliche Geschenke spendiert, sondern diese auch alle schön und sehr liebevoll verpackt. Nur die großen Kuscheltiere durften so auf den Eseln "reiten".
 
Esel Sandor ist neugierig - so wie alle Esel.
"Ob da wohl auch was für uns Esel dabei ist?"
 
Am 23. Dezember machten wir uns mit etlichen Eseln und in Begleitung des ukrainischen Filmteams auf den Weg und zogen gemeinsam durch Paaren. Als wir alle gemeinsam mit unseren beladenen Weihnachtseseln das Dorf durchwanderten, durchflutete uns ein Gefühl von Glück und trotz des eher frühlingshaften Wetters waren wir alle in weihnachtlicher Stimmung. Es war schön, so viel Freude verbreiten zu können. Als gemeinnütziger Verein sind wir selber immer wieder auf Unterstützung angewiesen und wir waren froh, einen Beitrag leisten zu können, um Menschen in unserem Heimatdorf ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten.
 
Freude beim Geschenke verteilen.
Freude beim Geschenke verteilen.
Alle Beteiligten - Esel, Filmteam, Eselfreunde und die Beschenkten...
 
Freude beim Geschenke verteilen.
Freude beim Geschenke verteilen.
... hatten viel Spaß an diesem Tag vor Heiligabend.
  
Liebe, Zuneigung, Respekt - die Welt braucht mehr davon...
Liebe, Zuneigung, Respekt - die Welt braucht mehr davon...
Wir fanden es sehr schön, zu sehen, dass die Mitglieder des Filmteams liebevoll und geduldig mit unseren Eseln interagiert haben. Streicheleinheiten und liebe Worte werden einfach immer verstanden, egal, welche Sprache man spricht. 
 
Wir wünschen uns, dass viele Menschen dieses Glücksgefühl erleben durften und dass wir ein bisschen dieses Weihnachtsgedankens das ganze Jahr über in unseren Herzen behalten.
 
Drei süße Weihnachtsesel.
Auch die Vorväter dieser drei Weihnachtseselchen kamen dereinst aus dem Morgenland. Wer weiß, vielleicht ist einer von Ihnen sogar den weisen Männern begegnet...
Foto: Ein großzügiger Spender und Mitarbeiter aus dem Zalando-Logistikzenter Brieselang
 
An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei Familie Wulke, die uns freundlicherweise die wundervollen Packsättel für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat - ohne diese hätten wir das nicht im geplanten Rahmen durchführen können.
 
Die schönen Packsättel von Familie Wulke.
Die Packsättel wurden nicht nur von Famile Wulke ausgeliehen. Ralf Wulke hat sie mit sehr viel Esel-Verständnis selber entwickelt.
 
Vielen Dank auch an alle, die mitgeholfen haben und so dafür gesorgt haben, dass dieser besondere Tag zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.
  
Den Heiligen Abend haben wir, wie bereits in den letzten Jahren, in der 12-Apostel-Kirche verbracht. Dort ist unser "Sir Henry" alljährlich ein wichtiges Mitglied des Krippenspiels.
 
Esel Sir Henry vor der Kirche.
Esel "Sir Henry" ist froh, dass er immer noch seine kleinen Aufgaben erledigen kann. Die großen Auftritte überlässt er den jüngeren aber manches möchte er noch immer selber tun.
  
Wir sind überglücklich, dass unser langohriger Senior, der erst kürzlich erkrankt war und einen Klinikaufenthalt hinter sich hat, so weit wieder hergestellt ist, dass er diesen Höhepunkt zum Jahresende miterleben konnte.
 
Esel Sir Henry in der 12 Apostel Kirche.
Esel Sir Henry in der 12 Apostel Kirche.
Als Mittelpunkt der Aktion, umgeben von vielen Menschen, bedeckt von streichelnden Kinderhänden und die Nase im duftenden Heu - für Sir Henry war dies ein Heiliger Abend ganz nach seinem Geschmack.
 
Wir Eselfreunde wünschen allen Menschen eine schöne Zeit voller Frieden und Freude, nicht nur zu Weihnachten, sondern an jedem Tag dieses noch jungen Jahres.