Ikarus im Schauring gemeinsam mit einem seiner Zweibeiner

Liebe Eselfreunde, da mein guter Freund "Sir Henry" mittlerweile ins gesetzte Alter kommt und keine Lust mehr auf Messetrubel hat, sind wir jüngeren nun an der Reihe.

Die große Eselbox in der Messehalle
In diesem Jahr war ich zusammen mit meiner Freundin "Ronja" in Berlin. Unsere Zweibeiner haben sich große Mühe gegeben, damit wir es trotz Messestress und Menschenmengen behaglich haben. Unsere tolle große Messebox ist vorbildlich eingestreut und die Heunetze warten bereits auf uns. In den Medien wird momentan viel über "Tierwohl" geredet, unsere Zweibeiner machen alles, um dieser oft leeren Worthülse einen Inhalt zu geben. Unseren Alltag verleben wir auf einem wunderschönen, eselgerechten Gelände. Als kleines Dankeschön an unsere Menschen sind wir dann auch gerne mal unterwegs um ihnen bei der Öffentlichkeitsarbeit zu helfen.

Ronja und Ikarus an den Heunetzen
Nach einer Stunde Fahrt auf dem Hänger, von Paaren wo wir beheimatet sind bis in die Berliner Innenstadt, sind Ronja und ich froh über einen gesunden kleinen Happen zur Begrüßung.

Ikarus und Peter - gemeinsame Mittagspause
Ok - nicht jeder Imbiss ist für uns Esel geeignet - aber ich gucke ja nur...Im Hintergrund ist unser Snack zu erkennen - ein frischer, ungespritzter Kiefernzweig - das ist auch viel mehr nach meinem Geschmack und außerdem gesünder.

Ikarus schaut Nicole beim Basteln zu
Hier sehen Sie mich bei einer wichtigen Aufgabe. Während Nicole Esel aus Gips bastelt und bemalt kontrolliere ich genau, ob sie das auch ordentlich macht. Da Nicole aber nicht nur fleißig und freundlich ist sondern auch kreativ und sehr begabt kann ich mit ihrer Arbeit wie immer äußerst zufrieden sein. Ich würde gerne ein bisschen mitmachen aber dazu bleibt mir hier auf der Grünen Woche keine Zeit - Termine, Termine....

Ikarus und Peter im Schauring
Im Schauring zusammen mit Ronja, unseren Zweibeinern und vielen anderen Vierbeinern. Wenn wir hier im Vorführbereich sind freuen ich mich immer über die Abwechslung und unsere Menschen auch. Wer den ganzen Tag den Messestand betreut hat sich ja auch mal ein paar Runden Bewegung verdient. Christine und Nicole nutzen diese Gelegenheit gerne, um andere Menschen über uns Esel aufzuklären - und da gibt es wirklich viel zu lernen.

Ikarus testet die Wolle bevor sie gesponnen wird
Und da ist schon der nächste Auftrag. Wolle testen die hier gesponnen werden soll - mein Urteil - schön flauschig. Wofür das blaue Dingsda ist weiss ich nicht aber es wird schon einen Zweck erfüllen.

wo sind denn hier die Esel?
Und wieder Öffentlichkeitsarbeit. Die Grüne Woche hatte nicht nur viele Tausend Besucher, ein großer Teil davon kam auch zu uns Eseln - zum Schauen, Streicheln und um mehr über uns zu erfahren, z. B. warum wir so lange Ohren haben. Wissen Sie es?

Ikarus wird gestreichelt
Wenn sich mir ein Kind zum ersten mal nähert ist das für uns beide immer ein ganz besonderer Moment. Ich freue mich über die zarten Streicheleinheiten von diesen kleinen Händen und wünsche mir dabei immer, dass aus diesem kleinen Tierfreund mal ein großer Tierfreund wird. Liebe und Respekt für alle Spezies kann man lernen - am besten schon in ganz jungen Jahren.

Schaubild mit Tieren. Elli und Ikarus im Ring
Wieder sehen Sie mich bei einer Vorführung im Schauring. Diesmal zum Thema Mittelalter. Unsere "Eselkinder" waren auch mit dabei. Obwohl ich meine Verkleidung etwas unbequem fand hatten wir doch alle Spaß an der Sache und ich bin sehr froh, dass ich im Alltag nur Ausrüstung tragen muss die mir passt und mich nicht in meinen Bewegungen einschränkt - ich glaube den Kindern in Ihren Sackgewändern ging es genauso.

Ikarus und Brigitte
Auf diesem Bild sehen Sie mich zusammen mit einem Menschen, der für uns Esel und den Verein Eselfreunde im Havelland e.V. sehr wichtig ist. Brigitte kommt sehr oft zu uns Eseln auf die Weide und macht wirklich schöne Fotos. Viele davon sind auf unserer Internetseite zu sehen und natürlich auch auf facebook. Sie hat aber nicht nur ein Händchen für ihre Kamera sondern auch immer ein liebes Wort für uns Langohren. Danke Brigitte für die vielen tollen Bilder.

Ikarus, Ronja und Peter
Ronja, Peter und Ich - Ikarus. Unser Fazit der Grünen Woche 2017 in Berlin: Wie jede Messe war es anstrengend und sehr aufwändig. Ronja und ich sind froh, wenn wir wieder nach Hause können, auf unsere Wiese und zu unseren Freunden. Es ist aber auch schön, dass wir bei den Eselfreunden so ein abwechslungsreiches Leben führen - mal die Stille der Natur bei einer Eselwanderung genießen, dann wieder Showesel bei einer Messe. Was mir jetzt noch in meinem Lebenslauf fehlt ist ein Film- oder Fernsehauftritt - wo ich doch so vielseitig talentiert bin. An dieser Stelle jedoch wie bereits gesagt, freuen wir uns auf unsere Heimfahrt. Noch mehr Fotos von der Grünen Woche 2017 können Sie auf unserer facebook-Seite sehen.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Ikarus.