Unsichtbare_Esel_2020/Esel_Geist03_eselfreunde_im_Havelland_Brandenburg.jpg

"Was sind unsichtbare Esel? "Sind es Geisteresel oder Opfer eines sehr seltsamen Experiments? "Vielleicht sind es ja die Esel-Engel?"


Heute erzählen wir Euch, was es mit den unsichtbaren Eseln auf sich hat.


Wir Eselfreunde haben den Grundsatz, notleidenden Eseln zu helfen. Oft erhalten wir Hinweise auf Tiere, die nicht ihrer Art gemäß gehalten oder gepflegt werden. Ebenso häufig bekommen wir Anfragen von Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen von Ihren Tieren trennen müssen oder wollen. In beiden Fällen ist es uns ein tiefes Bedürfnis, die Esel und ihre Menschen zu unterstützen.

Erreicht uns eine Meldung über die mangelhafte Haltung eines oder mehrerer Esel, nehmen wir die Situation persönlich in Augenschein. Wir fahren hin und betrachten die beanstandete Haltung vor Ort. Dort handeln wir, gemäß der vorgefundenen Situation so, wie es für den Esel am besten ist.

In einigen Fällen reicht schon ein klärendes Gespräch mit dem Eselhalter, um die Situation für den / die Esel deutlich zu verbessern.

Wir machen klar, dass Esel besondere Bedürfnisse haben, die bedingungslos berücksichtigt werden müssen. Es gibt noch immer Menschen, die nicht genug über die Bedürfnisse ihrer Tiere wissen. Diesen Leuten helfen wir mit "know how". Wir klären über artgerechte Fütterung auf, über die richtigen Intervalle der Hufpflege - oder darüber, dass diese überhaupt notwendig ist, und, und, und.

Wir erinnern den Eselhalter freundlich aber bestimmt an seine Pflichten gegenüber seinen Mitlebewesen.

In vielen Fällen stoßen wir von Seiten des betreffenden Eselhalters auf Dankbarkeit, ein bisschen Scham und Reue und den ehrlich gemeinten Vorsatz, es künftig besser zu machen.

Ist der Eselhalter nicht in der Lage, die Lebenssituation für sein / seine Langohren zu verbessern, suchen wir für den Esel ein artgerechtes zu Hause. Vorausgesetzt, der Eselhalter ist bereit, sich von seinem Tier zu trennen.


Dabei arbeiten wir u. a. mit der Noteselhilfe e. V. zusammen, die deutschlandweit Pflegestellen unterhält. Dort werden Esel aus Notsituationen aufgenommen - wenn die Kapazitäten es hergeben. Diese Notesel werden medizinisch betreut, erhalten eine korrekte Hufbearbeitung und werden gesund und eselgerecht ernährt. Ziel ist dabei, den Esel soweit zu rehabilitieren, dass er in ein endgültiges Zuhause umziehen kann.

Besonder schlimme Fälle mit akut lebensbedrohlichen Situationen für die Esel melden wir den zuständigen Behörden, z. B. dem Veterinäramt, mit dem Hinweis, dass sofortiger Handlungsbedarf besteht. Leider gibt es auch diese Fälle, ebenso Besitzer, die vollkommen uneinsichtig sind und nicht bereit, etwas zum Wohle Ihrer Esel zu tun.

Wir sind bestrebt, sowohl den Tieren als auch den Menschen zu helfen, doch die Tiere, hilflos ihren Besitzern ausgeliefert, stehen bei uns immer an erster Stelle.

Esel Geist01 eselfreunde im Havelland Brandenburg


Fragt ein Eselhalter bei uns an, ob wir einen Platz für seinen Esel haben, da er sich von seinem Esel trennen muss, erkundigen wir uns zuerst nach seinem Grund für die geplante Abgabe des Esels.

In einigen Fällen ist das Partnertier verstorben und der Esel soll nicht alleine bleiben. Bei solchen Situationen gelang es uns mehrfach, ein geeignetes Partnertier aus einer anderen Notsituation zu finden. Eine win-win-Situation für alle Beteiligten. Der Mensch muss seinen geliebten Esel nicht abgeben, der Esel kann in seinem gewohnten zu Hause bleiben und ein weiterer Esel erhält einen guten Lebensplatz.

Muss ein Mensch sich von seinem / seinen Eseln trennen, weil er aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen nicht mehr in der Lage ist, sich angemessen um sein /-e Tier/ -e zu kümmern, suchen wir nach einem angemessenen Lebensplatz für den / die Esel. Eine Lösung ist die oben bereits beschriebene. Ist ein Eselhalter verstorben und die Erben wollen oder können sich nicht um das zurückgebliebene Tier kümmern, gehen wir genauso vor.

Wir gehören einem Netzwerk von vielen eselbegeisterten Menschen an. Wir arbeiten mit der Noteselhilfe e. V., der IGEM und weiteren Institutionen und Privatpersonen, die sich für Esel einsetzen, eng zusammen. Dadurch können wir gemeinschaftlich viel für die Esel erreichen und gute Plätze für Esel finden, die ein neues zu Hause suchen.

Wir bringen Menschen zusammen, die entfernt voneinander leben, aber das gleiche Problem haben. Wir inspirieren sie dazu, sich zu unterstüzten indem z. B. Person A den Esel von Person B bei sich aufnimmt und dafür einen finanziellen Zustupf zum Unterhalt erhält.

Esel Geist02 eselfreunde im Havelland Brandenburg


Im Laufe von über 20 Jahren haben wir auf diese Weise ungezählten Eseln zu einem besseren oder neuen zu Hause verholfen.

Wir fahren oft mehrere hundert Kilometer, führen stundenlange Gespräche mit Eselbesitzern, Ämtern oder anderen Organisationen, um ihnen zu helfen.

Dies sind die Esel, die wir nicht bei uns in Paaren aufnehmen, die Esel, die nicht bei uns in Erscheinung treten. Nicht weil wir nicht wollen, sondern weil es, auf Grund unserer Kazitätengrenzen nicht geht. Nur dann, wenn alle beschriebenen Lösungswege nicht zum Ziel führen, nehmen wir einen Esel in unsere Herde auf.

Dies sind die unsichtbaren Esel, dies ist die unsichtbare Arbeit des Eselfreunde im Havelland e. V.