Eselfreunde im Havelland e.V. - Landschaftspflege in Brandenburg

Ein Dankeschön für den Rasentraktor

 

 

Dank der Förderung der Naturstiftung David konnten wir für unseren Verein, Eselfreunde im Havelland e.V., einen Rasentraktor mit Mulchkit anschaffen.

Unsere Tiere leben das ganze Jahr über im Freien und sind in der Landschaftspflege unterwegs. Dabei fallen viele Arbeiten an, die ein Rasentraktor wesentlich erleichtert.

So können wir mit diesem Gerät den Zaunstreifen beim Koppelbau vom Aufwuchs befreien. Darüber hinaus ist es uns möglich, in Eigenregie auf unseren gepachteten Flächen, in Abstimmung mit dem Verpächter Neophyten, wie die für unsere Tiere giftige und invasiv auftretende Graukresse, mehrfach abmähen und somit eine weitere Vermehrung eindämmen.

Ebenso erleichtert uns das Gerät die Pflege der Flächen, die unsere Esel, im Rahmen der Landschaftspflege, bspw. in den Eichwerder Moorwiesen im Norden Berlins bearbeiten. Hier sind ebenfalls immer wieder ergänzende Mäharbeiten erforderlich. Die Flächen sind nur über Holzstege erreichbar, so dass uns der kleine handliche Traktor für den Transport von Weidezelt und Wassercontainern zur Versorgung der Tiere dient.

Da wir ausschließlich auf die Arbeit ehrenamtlicher Helfer angewiesen sind und diese in überwiegender Zahl weiblich und Ü50 sind, ermöglicht uns der Rasentraktor Arbeiten auszuführen, die sonst gar nicht, nur mit erheblichen körperlichen Strapazen oder nur mit Bindung kostenpflichtiger Dienstleister möglich waren.

Darüber freuen wir uns sehr und sagen Dankeschön

Webseite der Naturstiftung David.

Ihre Eselfreunde im Havelland e. V.