Eselfreunde im Havelland, Brandenburg

... Herzlich willkommen Leona

 Der Name Leona stammt aus dem lateinischen und bedeutet Löwin. Stark wie eine Löwin musste das Eselmädchen auch sein, um ihr bisheriges Leben zu meistern. Falsch verstandene Tierliebe und damit eine falsche Ernährung führten dazu, dass Leona unter mehreren Hufrehe-Schüben zu leiden hatte - ein sehr schmerzhafte Huferkrankung die in vielen Fällen auch zum Tode führen kann. Dazu gesellte sich aktuell noch ein Hufgeschwür, eine weitere Huferkrankung, die mit Schmerzen verbunden ist.

Unter diesen Umständen konnten wir - so kurz vor Weihnachten - diesem Eselmädchen die Aussicht auf ein künftig artgerechtes Leben u. gesunde Fütterung nicht verwehren.

Bis auf die kurze Zeit, die sie als Fohlen mit ihrer Mutter verbrachte, hatte sie keinen Kontakt zu anderen Eseln - sie lebte in einer Ziegenherde. Das führte dazu, dass Leona fehlgeprägt ist, d. h. die Esel in unserer Herde sind ihr eher unheimlich. Sie ist aber nicht die erste, die es dennoch geschafft hat, zu erkennen, dass auch sie ein Esel ist.

Wir sind zuversichtlich, dass auch Leona, wenn sie sich eingelebt hat, unter unseren Langohren ihre Freunde und Freundinnen finden wird.

Leona